Burchiello

Il Burchiello

Eine romantische Bootsfahrt auf dem Brenta zwischen den venetischen Villen

 

Jedes Jahr finden von März bis Oktober romantische Ausflugsfahrten zu den Venetischen Villen an der Riviera del Brenta von Padua nach Venedig und in umgekehrter Richtung statt – zwischen Kunst und Geschichte auf den Spuren des alten venezianischen Burchiello aus dem 18. Jahrhundert. 

 

Die Burchielli waren typische venezianische Boote für die Beförderung von Passagieren mit einer überdachten Kabine und drei oder vier aufwändig gearbeiteten und verzierten Balkonen. Mit ihnen verkehrten die wohlhabenden Stände Venedigs, um ihre Villen auf dem Land zu erreichen.

 

Wie in alten Zeiten befährt Il Burchiello noch heute das Gewässer des Brenta auf der Strecke Padua-Venedig und zurück; das traditionsreiche Wasserfahrzeug folgt wie einst gemächlich dem Flusslauf des Brenta, während die Fremdenführer an Bord die Geschichte, Kultur und Kunst im Zusammenhang mit den Villen am Brenta erläutern.

 

Il Burchiello ist heute ein modernes und komfortables Wasserfahrzeug, das mit einer Kabine, bequemen Sofas, einer Brücke mit Panoramablick, die den Passagieren eine herrliche Aussicht bietet, Klimaanlage, Bar und sanitären Anlagen ausgestattet ist. 

 

Das Programm sieht Ausflugsfahrten von Padua nach Venedig (Padua, Stra, Dolo, Mira, Oriago, Malcontenta, Fusina, Venedig) oder von Venedig nach Padua (Venedig, Fusina, Malcontenta, Oriago, Mira, Dolo, Stra, Padua) sowie Führungen durch die reich mit Fresken geschmückten Räumlichkeiten der Venetischen Villen vor, den berühmten Sommerresidenzen der adligen Venezianer im 18. Jahrhundert.

Um die bemerkenswerten Schönheiten der Riviera del Brenta richtig würdigen zu können, empfiehlt sich ein ganztägiger Ausflug, der die Bootsfahrt, den Eintritt in die Villen und den Führungsservice an Bord sowie  die Besichtigungen von Villa Foscari bzw. La Malcontenta, Villa Widmann in Mira und Villa Pisani in Strà umfasst, wie auch eine Essenspause, während der auf Wunsch das Mittagessen in dem berühmten Restaurant Il Burchiello in Oriago eingenommen werden kann, wo das Boot anlegt.      

Eine spannende Fahrt, während der man neun Drehbrücken und fünf Schleusen passiert, richtiggehende „Aufzüge im Wasser“, die dem Wasserfahrzeug erlauben, den Höhenunterschied von 10 Metern zwischen Padua und Venedig zu überwinden. Aus Padua kommend, endet die Fahrt vor der herrlichen Marmorkulisse im Hafenbecken San Marco von Venedig.                 


  • Padua Stadt der Kunst 

    Padua und Ihr Gebiet 

    Padua, nur 30 km von Venedig entfernt, ist eine der ältesten und gleichzeitig eine der dynamischsten Städte Italiens

    (mehr infos)

  • Die Schleusen 

    ("Conche di navigazione") 

    Sie stellen wahrhafte Wasserfahrstühle dar, mit denen man die unterschiedlichen Wasserhöhen überwinden kann.

    (mehr infos)

  • Das Redentore-Fest 

    Die Nacht des dritten Samstags im Juli 

    Das "Redentore-Fest" (Fest des Auferstandenen Christus) ist eines der von den Venezianern am Meisten geschätzen Feste, welches dank des spektakulären Feuerwerks...

    (mehr infos)